Charles Richard-Hamelin


© Elizabeth Delage

Der kanadische Pianist Charles Richard-Hamelin, Silbermedaillengewinner und Preisträger des Krystian-Zimerman-Preises beim Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb 2015 in Warschau, sticht heute als einer der bedeutendsten Musiker seiner Generation hervor. 2014 gewann er außerdem den zweiten Preis beim Montreal International Musical Competition und den dritten Preis beim Seoul International Music Competition in Südkorea. Charles ist Träger des Order of Arts and Letters of Quebec und des renommierten Career Development Award des Women’s Musical Club of Toronto.

Charles Richard-Hamelin ist Absolvent der McGill University, der Yale School of Music, des Conservatoire de Musique de Montréal und hat bei Paul Surdulescu, Sara Laimon, Boris Berman, André Laplante und Jean Saulnier studiert. Er trat bei verschiedenen renommierten Festivals und als Solist mit mehr als fünfzig Ensembles und unter der Leitung renommierter Dirigenten auf.

Charles Richard-Hamelin hat bis heute acht Alben aufgenommen, die alle auf dem Label Analekta veröffentlicht wurden. 2015 nahm er erstmals gefeierte Aufführungen von Chopins letzten Werken auf. Sein zweites Album wurde 2016 veröffentlicht und vereint Werke von Beethoven, Enescu und Chopin, die im Konzert im Palais Montcalm in Québec City aufgenommen wurden. Seine Diskographie wurde dann durch drei weitere CDs bereichert, von denen eine dem ersten Teil einer kompletten Sammlung von Beethovens Violin- und Klaviersonaten gewidmet war. 

Vor kurzem erschien der zweite Band seiner kompletten Beethoven-Sonaten für Violine und Klavier mit Andrew Wan sowie ein neues Chopin-Rezital mit den 24 Präludien, dem Andante spianato und der Grande polonaise brillante, Op. 22.

Auftritt bei folgendem Konzert in der Saison 2022:


Fr 29. Apr

18:00 Uhr


3 | Klavierabend

Charles Richard-Hamelin, Klavier
VHV Versicherungen