Unsere Künstler 2019

Ioana Cristina Goicea, Violine

Ioana Cristina Goicea gehört zu den herausragenden Violistinnen der jüngeren Generation. 2017 gewann sie den ersten Preis in der renommierten Michael Hill Violin Competition in Neuseeland, wo die Presse ihre leidenschaftlichen Auftritte feierte und sie zum „neuen Stern am musikalischen Firmament“ ernannte. Darüber hinaus errang sie den ersten Preis und den Publikumspreis des internationalen Johannes Brahms Wettbewerbs 2013 sowie den ersten Preis des Concorso Andrea Postacchini 2012 in Italien. Sie ist Preisträgerin des Fritz Kreisler Violin-Wettbewerbs 2014 in Wien und wurde 2017 mit dem Carl-Flesch-Preis der gleichnamigen Carl-Flesch-Akademie, Baden-Baden ausgezeichnet. 2018 gewann sie den Deutschen Musikwettbewerb …weiterlesen

©️Yannis-Gutmann

Mario Häring, Klavier

Mario Häring wurde im November 1989 in Hannover geboren und wuchs in Berlin auf. Aus einer deutsch-japanischen Musikerfamilie stammend, machte er bereits im Alter von 3 Jahren erste Erfahrungen auf der Geige und am Klavier und erhielt 1994 seinen ersten Klavierunterricht. Noch vor seinem Abitur lernte er als Jungstudent bei Prof. Fabio Bidini im Julius-Stern-Institut der UdK Berlin sowie an der HMTM Hannover unter Prof. Karl-Heinz Kämmerling. Bei Prof. Kämmerling und Prof. Lars Vogt absolvierte Mario Häring auch den Bachelorstudiengang Klavier und schloss 2017 sein Master-Studium mit Bestnote ab …weiterlesen

©️ Mario Kucera

Alyosha Jurinic, Klavier

Alyosha Jurinic, ein 1989 in Zagreb geborener kroatischer Pianist, machte sich im Jahr 2012 als Sieger des 16. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbs in Zwickau einen Namen. Danach war er 2016 auch noch Preisträger des renommierten Concours Musical Reine Elisabeth und Finalist beim 17. Internationalen Fryderyk-Chopin-Klavierwettbewerb 2015. 

Alyosha Jurinic ist zudem Gewinner von zahlreichen anderen Wettbewerben, darunter drei internationalen Klavierwettbewerben in Italien, und er hat so gut wie alle wichtigen Preise für junge Musiker in Kroatien gewonnen.

…weiterlesen

Luka Okros, Klavier

Luka Okros ist einer der vielversprechendsten Pianisten seiner Generation. Geboren 1991 in Tiflis, Georgien, begann er im Alter von 4 Jahren sein Klavierstudium. Mit 5 Jahren gab Luka seine erste öffentliche Aufführung und mit 6 gab er sein Debüt mit dem Tbilisi State Orchestra unter Revaz Takidze.

1999 spielte Luka im Alter von nur acht Jahren für den führenden russischen Dirigenten und Violinisten Vladimir Spivakov, der ihm sofort ein Stipendium und später finanzielle Unterstützung für seinen Umzug nach Russland 2004 anbot. Im Jahr 2013 schloss Luka Okros seinen Bachelor am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium ab. Im selben Jahr erhielt er ein Vollstipendium für einen Master-Abschluss am Royal College of Music in London, wo er Klavier bei Prof. Norma Fisher studiert …weiterlesen

Jong Hai Park, Klavier

Jong Hai Park, geboren 1990 in Seoul/Südkorea, begann seine musikalische Ausbildung mit sechs Jahren. Er studierte an der Neighborhood Music School und an der Hartt School der University of Hartford in den USA sowie an der Yewon Music School und an der Seoul Arts High School in Korea …weiterlesen

Anna Schaumlöffel, Mezzosopran

Die aus Nordhessen stammende Mezzosopranistin Anna Schaumlöffel studiert derzeit im Studiengang Master Oper in der Gesangsklasse von Prof. Dr. Peter Anton Ling und in der Liedklasse von Prof. Jan Philip Schulze an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. 2018 schloss sie, ebenfalls in Hannover, ihr Bachelorstudium im Fach Gesang mit Bestnote ab. …weiterlesen

Emre Yavuz, Klavier

Emre Yavuz gehört zu den herausragenden Pianisten seiner Generation. 1990 in Izmir geboren, studierte er bereits als Achtjähriger am Staatlichen Konservatorium in Ankara. Mit elf Jahren gewann er bei der Second International Blue Bird Music Competition auf der Krim den Ersten Preis sowie den Jurypreis als „bester Interpret zeitgenössischer Musik“. Es folgten zahlreiche weitere Preise und Auftritte im In- und Ausland. So konzertierte Emre Yavuz mit den führenden türkischen Orchestern wie dem Presidental Symphony Orchestra und dem Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra, sowie den Sinfonieorchestern von Izmir, Bursa, Antalya und Bilkent. Auftritte außerhalb der Türkei führten ihn etwa mit der Philharmonie Bratislava in den Wiener Musikverein sowie 2013 nach Tel Aviv unter Zubin Mehta…weiterlesen