Won Kim


Won Kim ist laut The New York News­day ein Pianist aus „Feuer und Stahl“ mit „exzel­len­ter Tech­nik, feuri­gem Tempe­ra­ment und mit einem beein­dru­cken­den Gefühl für Rhyth­men.“ Auf den Bühnen der Welt zu Hause, gab der korea­ni­scher Pianist bereits zahl­rei­che Konzer­te in den USA, Euro­pa und Südko­rea, bei denen er mit namhaf­ten Orches­tern auftrat. In der Schweiz, in den USA, in Rumä­ni­en und Korea wurden seine Auftrit­te in Rund­funk und Fern­se­hen über­tra­gen.

Preis­trä­ger mehre­rer inter­na­tio­na­ler Wett­be­wer­be, gewann Won Kim unter ande­rem den ersten Preis beim Maria Canals Inter­na­tio­na­len Musik­wett­be­werb (1995), den drit­ten Preis beim New Orleans Inter­na­tio­na­len Klavier­wett­be­werb (1999), den ersten Preis beim St. Charles Inter­na­tio­na­len Klavier­wett­be­werb (2001), den Preis für die beste Inter­pre­ta­ti­on der Musik des 20. Jahr­hun­derts beim Tschai­kow­sky Inter­na­tio­na­len Musik­wett­be­werb (2002) sowie den drit­ten Preis beim William Kapell Inter­na­tio­na­len Klavier­wett­be­werb (2003), wo The Washing­ton Times ihm „eine wahr­haft makel­lo­se und aufre­gen­de Darbie­tung“ von Werken mit „teuf­li­schen Komple­xi­tä­ten“  beschei­nig­te.

Er wurde durch mehre­re Stipen­di­en geför­dert (Gina Bach­au­er Stipen­di­um, Bösen­dor­fer Stipen­di­um, Stipen­di­um unse­rer Chopin-Gesell­schaft Hanno­ver) und 1999 auf dem Ravi­nia Festi­val zu einem der jungen Künst­ler des Steans Insti­tu­te gewählt.

Won Kim erhielt im Alter von acht Jahren in seiner Geburts­stadt Seoul den ersten Klavier­un­ter­richt von seinem Vater, einem renom­mier­ten Klavier­pro­fes­sor, der sich auch als Pianist einen Namen gemacht hat. Bereits mit zwölf Jahren gab Won Kim zusam­men mit dem Seoul Phil­har­mo­nic Orches­tra sein erstes Konzert und ging anschlie­ßend für ein Studi­um an der Juil­li­ard School nach New York. Von 1991 an studier­te er bei Prof. Hans Leygraf und Prof. Chris­toph Lies­ke an der Univer­si­tät Mozar­te­um in Salz­burg, wo er im Jahr 2000 sein Magis­ter­stu­di­um mit Auszeich­nung absol­vier­te. Danach absol­vier­te er sein Konzert­ex­amen in der Solis­ten­klas­se der Hoch­schu­le für Musik, Thea­ter und Medi­en Hanno­ver bei Prof. Arie Vardi und unter­rich­tet heute an der Ewha Womens Univer­stiy in Seoul, Südko­rea.

Auftritt bei folgen­dem Konzert in der Saison 2020:



Klavier­abend

Won Kim, Klavier

Chris­tus­kir­che


Frühe­re Auftrit­te bei unse­rer Gesell­schaft:

2001, 2005, 2010